1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 17. Mai 2021, Nr. 112
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
11.12.2012 / Kapital & Arbeit / Seite 9

EADS wird angeleint

Neuordnung der Machtverhältnisse: Deutscher Staat wird offiziell Miteigentümer und stärkt Position im europäischen Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern

Gerhard Feldbauer
Daimler steigt bei EADS aus, der deutsche Staat engagiert sich: Der Autobauer, vor zwölf Jahren mit anderen Visionen Mitbegründer der European Aeronautic Defence and Space Company (EADS), hat mit seinem Abschied auf Raten den Anstoß zu einer Neujustierung der Besitzverhältnisse gegeben. Seit vergangenen Freitag ist klar, daß der deutsche Staat offiziell Miteigentümer des Unternehmens wird. Bisher hatte Daimler dessen Interessen mit wahrgenommen.

Die Rolle der Stuttgarter resultiert aus der Struktur des damaligen Daimler-Benz-Konzerns als sogenannter integrierter Technologiekonzern. Mit der Deutschen Aerospace AG (DASA) war das Unternehmen zum »nationalen Champion« der Luft- und Raumfahrtindustrie geworden, bis diese Konzerndivision dann in EADS aufging. Daimler hielt zunächst 30, später 22,5 Prozent der Anteile am nunmehr europäischen Unternehmenskonglomerat. Jetzt hat der Automobilkonzern weitere 7,5 Prozent verkauft. 2,7 Prozent davon gingen an die deu...

Artikel-Länge: 5582 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €