Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2019, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
24.11.2012 / Inland / Seite 5

Riskante Bohrungen

US-Energiekonzern sichert sich Erkundungsfelder in Sachsen-Anhalt und Thüringen

Susan Bonath
Der US-amerikanische Konzern BNK Petroleum will ab kommendem Frühjahr in Mitteldeutschland mit Schallwellen nach Erdgas suchen. Dafür hat sich das Unternehmen zwei Erkundungsfelder gesichert, die jeweils mehrere tausend Quadratkilometer umfassen, wie der Konzern auf seiner Internetseite darlegt. In Thüringen sind zunächst Untersuchungen im Landkreis Sömmerda geplant. In Sachsen-Anhalt, wo das Areal des Konzerns vom Harz bis in die Magdeburger Börde reicht, soll im Waldgebiet Großer Fallstein in der Gemeinde Osterwieck begonnen werden. Naturschützer weisen auf massive Risiken hin.

Umweltverbände befürchten vor allem, daß BNK Petroleum auch von dem sogenannten Fracking (Hydraulic Fracturing) Gebrauch machen wird. Mit dieser Fördertechnik wird Erdgas aus Schiefergestein gelöst, indem man eine chemische Lösung zusammen mit Wasser und Sand in tiefe gasführende Schichten preßt, bis diese aufbrechen. In den USA wird diese Methode bereits angewandt – mit n...

Artikel-Länge: 4389 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €