Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
19.11.2012 / Politisches Buch / Seite 15

In der Sackgasse

Hannes Hofbauer und David X. Noack haben ein Buch über die Slowakei geschrieben

Gerd Bedszent
Die Slowakei ist einer der jüngsten Staaten Osteuropas. Sie hat in den letzten zwanzig Jahren einen Schlingerkurs zwischen der Integration in die EU und wirtschaftlicher Anlehnung an die postsozialistischen Länder vollführt.

Die Historiker Hannes Hofbauer und David X. Noack verfolgen in »Die Slowakei« die Ursprünge der Bildung einer slowakischen Nation bis zum 6. Jahrhundert zurück. Die heute slowakisch sprechende Volksgruppe formte sich allerdings erst im 19. Jahrhundert.

Fusion und Trennung

Wie die Autoren schreiben, erlebte der industriell unterentwickelte slowakische Landesteil in der ersten tschechoslowakischen Republik wirtschaftliche Rückschläge: Verschiedene Großbetriebe erlagen der tschechischen Konkurrenz. Nach der Annexion Tschechiens durch das Hitler-Reich und Ausrufung des formal unabhängigen klerikalfaschistischen Satellitenstaates Slowakei geriet dessen gesamte Wirtschaft unter deutsche Kontrolle. Ein deutlicher wirtschaftlicher Aufschwung...

Artikel-Länge: 4862 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!