75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Januar 2022, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
17.11.2012 / Geschichte / Seite 15

»Papierene Waffe«

Vor 70 Jahren installierte die SS eine Falschgelddruckerei im KZ Sachsenhausen

Florian Osuch
Im Dezember 1942 richtete die SS im Konzentrationslager Sachsenhausen bei Berlin eine Druckerei ein. Dort mußten bis zu 142 KZ-Häftlinge Zwangsarbeit leisten und für die Nazis Ausweise, Geheimdokumente und vor allem jede Menge britische Pfund herstellen. Die »Operation Bernhard« war die größte Falschgeldaktion in der Geschichte.

Die SS verfolgte das Ziel, international im Einsatz befindliche Nazis – darunter Agenten aus eigenen Reihen und der Gestapo sowie deutscher Botschafter und deren Mitarbeiter im Ausland – mit ausreichend Devisen und Pässen auszustatten. Mit massenhaft in Umlauf gebrachten Pfundnoten sollte die britische Wirtschaft destabilisiert werden. Es war geplant, das Geld als »papierene Waffe« per Flugzeug über England abzuwerfen; dies blieb jedoch Wunschdenken der SS.

Die Falschgeldaktion war von langer Hand geplant. Erste Treffen sollen bereits 1939 stattgefunden haben. Daran nahmen auch oberste SS-Führer wie Reinhard Heydrich...



Artikel-Länge: 9440 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €