Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
12.11.2012 / Inland / Seite 2

»Dieser Aufruf des DGB ist ein Novum«

Generalstreiks am Mittwoch in Südeuropa. Auch in BRD Proteste gegen die Krise – ATTAC ist dabei. Gespräch mit Hugo Braun

Peter Wolter
Hugo Braun ist Mitglied im Koordinierungskreis des deutschen Zweigs von ATTAC

Der Europäische Gewerkschaftsbund (EGB) hat für Mittwoch zum Generalstreik in Südeuropa aufgerufen. Auch in anderen Ländern wird dagegen protestiert, daß das von den Banken angerichtete Finanzdesaster auf die Bevölkerung abgewälzt wird. Wie hat sich ATTAC-Deutschland dazu positioniert?

Wir sind außerordentlich zufrieden damit, daß sich der DGB diesem Aufruf angeschlossen hat. Es wird also auch in einer Reihe deutscher Großstädte zu Demonstrationen kommen. Nicht nur hierzulande, sondern ebenfalls in anderen Ländern hat ATTAC dazu aufgerufen, sich an diesen Protesten zu beteiligen. Es geht uns darum, aktiv dabeizusein und nicht nur Solidarität zu bekunden.

ATTAC wird sich aber nicht größer machen, als wir es sind – es ist eine Aktion der Gewerkschaften, und wir werden nicht so tun, als ob wir die Bannerträger dieses Protestes wären. Nichtsdestoweniger stehen wir an der Seit...


Artikel-Länge: 4596 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €