3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
08.11.2012 / Feuilleton / Seite 12

Erleuchtete Tafeln

In Berlin wird Raoul Wallenbergs gedacht

Sabine Lueken
»Ich suche immer meine Mutter und meinen Vater auf diesen Bildern«, erzählte mir András Varga bei der Eröffnung der Wanderausstellung über den schwedischen Diplomaten Raoul Wallenberg im Berliner Centrum Judaicum anläßlich dessen 100. Geburtstags. Varga gehört zu denjenigen, die von Wallenberg im Juli 1944 in Budapest gerettet wurden. Später ging Varga von dort in die DDR und wurde Immunologe. Und dann berichtet er, wie sehr er sich über die Entwicklung im heutigen Ungarn Sorgen macht, wo Antisemitismus wieder salonfähig ist und Holocaust-Leugner, Schänder von jüdischen Friedhöfen und Denkmalen – darunter auch das für Wallenberg am Ort des »Internationalen Ghettos« in Budapest keine Strafe befürchten müssen.

Am 9. Juli 1944 traf Wallenberg im Auftrag der US-amerikanischen Flüchtlingsorganisation »War Refugee Board« mit Diplomatenstatus in Budapest ein. Da organisierte Adolf Eichmann bereits seit März die Vernichtung der ungarischen Juden: im April ...

Artikel-Länge: 3453 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!