Gegründet 1947 Mittwoch, 24. Juli 2019, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
07.11.2012 / Inland / Seite 5

Mediziner gesucht

Klinikdirektoren warnen vor »Ärztemangel«. Krankenhäuser setzen vermehrt auf ausländisches Personal. Verbesserung der Ausbildung gefordert

Johannes Schulten
Gut 3850 Euro im Monat für Berufseinsteiger, nach mehreren Jahren sogar bis zu 7475 Euro – Arzt in deutschen Kliniken zu sein ist fraglos einer der attraktivsten Berufe des Landes. Trotzdem scheint es nicht genug zu geben, die ihn ausüben wollen. Für die Krankenhausdirektoren ist das Problem inzwischen so dramatisch, daß sie vor einem »Ärztemangel« warnen. Bei neun von zehn Allgemeinkrankenhäusern sei es »schwierig« bis »sehr schwierig«, geeignete Chirurgen, Anästhesisten oder Internisten zu finden, heißt es in einer vom Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD) durchgeführten Studie, die am Dienstag in Berlin vorgestellt wurde.

Laut einer repräsentativen VKD-Befragung unter den Mitgliedern ist es für 49 Prozent der Allgemeinkrankenhäuser mit weniger als 250 Betten sogar »sehr schwierig«, Stellen im ärztlichen Dienst zu besetzen. Große Häuser mit über 500 Betten sowie Universitätskliniken hätten es etwas leichter. Aus dieser Gruppe hätte...

Artikel-Länge: 4001 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €