Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
07.11.2012 / Feuilleton / Seite 13

Nicht verkrampfen!

Das 55. Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm

Alexander Reich
Aus der versteckten Kamera haben Paola und Kurt Felix das Maximalvergnügen gezogen, sollte man meinen. Ich hätte beim 55. Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm lieber nicht gesehen, wie Dragan Wende in dem nach ihm benannten Film zu Hause von der Digicam seines beschränkten Neffen überrascht wird. In Unterwäsche und Suff packt den alten Mann das Entsetzen. Vielleicht wären Sie ja gern dabeigewesen.

»Dragan Wende« ist kein uninteressanter Film. Es geht um ältere Herren, die Tito in Ehren halten für den Reisepaß, der sie in den 70er und 80er Jahren zwischen den Blöcken pendeln ließ. Im Rentenalter stehen sie vor dem »ältesten Puff Westberlins«. Kaum ein Freier kommt an ihnen vorbei. Für jeden, den sie hineinbegleiten, erhalten sie fünf Euro. Wie der Titelheld zu Hause auf dem Sofa wegdämmert, bietet aber keine Überraschung.

Weniger ins Gewicht fällt das gelegentliche Heimlich-Filmen im lettischen Film »Dokumentalists«. Regisseur Ivars Zvie...



Artikel-Länge: 9995 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €