Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
06.11.2012 / Ansichten / Seite 8

Praxisgebühr am Ende

Die Praxisgebühr ist vom Tisch. Ab Januar 2013 wird sie niemand mehr bezahlen müssen. Das ist eine gute Nachricht vor allem für Arme, Alte und Kranke. Punkt.

Die Art und Weise der Abschaffung der Gebühr – soziale Gründe spielen keine Rolle – offenbart jedoch, daß die Minister der Bundesregierung wie schon bei der Einführung derselben ihren Amtseid, der sie auf »das Wohl des deutschen Volkes« verpflichtet, verletzen. Dieser Skandal, der den Zustand der Permanenz erreicht hat, korrespondiert mit der Haltung der großen Mehrheit der »Volksvertreter« im Bundestag, die sich vor allem ihren eigenen Interessen und daraus folgend denen des Kapitals verpflichtet fühlen.

Die sogenannte Praxisgebühr, das muß zuerst klargestellt werden, ist gar keine. Der falsche Name suggeriert, daß der Patient eine Gebühr für die Arztpraxis entrichten muß. In Wirklichkeit erhalten die Krankenkassen das Geld. Die Politik hat die Ärzte zu Wegelagerern und Kassenwarten de...



Artikel-Länge: 3260 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €