3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
27.10.2012 / Ansichten / Seite 8

Wiedervereinigung

Israels Rechte fusioniert

Knut Mellenthin
Israels Premierminister Benjamin Netanjahu hat es wieder einmal geschafft, nicht nur die Öffentlichkeit, sondern auch seine eigene Partei zu überraschen. Am Donnerstag abend trat er zusammen mit Außenminister Avigdor Lieberman vor die Presse, um bekanntzugeben, daß ihre beiden Parteien, der rechte Likud und die noch extremere Israel Beitenu, mit Blick auf die vorgezogenen Neuwahlen im Januar 2013 fusionieren wollen. Er hoffe, mit dieser vereinten Kraft im Rücken von den Wählern ein »klares Mandat« zu bekommen, »das es mir erlauben wird, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren«. Konkret nannte der seit März 2009 amtierende Regierungschef die Kampagne gegen den Iran sowie die angespannte wirtschaftliche und soziale Lage Israels. Beide Politiker teilten keinerlei Einzelheiten zu ihrer Fusionsvereinbarung mit und lehnten es ab, Fragen der Journalisten zu beantworten.

Der 1958 in der Sowjetunion geborene, 1978 nach Israel eingewanderte Lieberman hatte selbs...

Artikel-Länge: 3079 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €