Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Montag, 10. August 2020, Nr. 185
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Kapitalismus, Protest-Abo! Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
10.10.2012 / Thema / Seite 10

Verquere Debatten

»Wider den Zeitgeist. Über Juden, Deutsche, den Nahostkonflikt und Antisemitismus«

Moshe Zuckermann

In diesen Tagen veröffentlicht der Hamburger Laika Verlag den ersten von geplanten drei Sammelbänden mit Aufsätzen des in Tel Aviv lebenden Soziologen und Historikers Moshe Zuckermann. Darin enthalten sind eine Reihe von Beiträgen, die zuerst in junge Welt erschienen sind und die sich vor allem mit dem deutsch-jüdischen Verhältnis, mit den Fragen des Antisemitismus und Antizionismus beschäftigen – wie auch mit der Sicht auf den Nahostkonflikt und der Suche nach Auswegen aus der festgefahrenen politischen Situation.

Moshe Zuckermann ist Autor zahlreicher Bücher, darunter »›Antisemit!‹. Ein Vorwurf als Herrschaftsinstrument« (2010) und »Sechzig Jahre Israel. Die Genesis einer politischen Krise des Zionismus« (2009).





Deutsche haben an Juden Monströses in weltgeschichtlichem Maßstab verbrochen, eine Katastrophe, die zur Beschleunigung der Gründung einer nationalen Heimstätte für die Juden im Jahre 1948 führte. Israel ist aber nicht im...




Artikel-Länge: 24016 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €