Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
09.10.2012 / Ansichten / Seite 8

Sieg für die Massen

Hugo Chávez bleibt Präsident

André Scheer, Caracas
Das Wahlergebnis in Venezuela ist keine Überraschung. Zahlreiche Meinungsforschungsinstitute hatten in den vergangenen Wochen und Monaten vorhergesagt, daß sich Amtsinhaber Hugo Chávez mit mehr als zehn Prozentpunkten Vorsprung gegen den oppositionellen Herausforderer Henrique Capriles Radonski durchsetzen würde. Der Vorsprung von Chávez blieb auch während des gesamten Wahlkampfs weitgehend konstant. Trotzdem gelang es den Regierungsgegnern, ihnen nahestehenden Medien in Venezuela und internationalen Medienkonzernen und Nachrichtenagenturen, den Eindruck eines »Kopf-an-Kopf-Rennens« zu erwecken. Noch am Sonntag schrieben deutsche Medien vom »letzten Kampf des Comandante«, der vom »jungen« Capriles geschlagen werden könnte.

Das venezolanische Volk hat es ihnen gezeigt. Während in den sich ach so demokratisch dünkenden Staaten Europas oder in den USA die Beteiligung an Wahlen und Abstimmungen immer weiter zurückgeht, verzeichnete Venezuela eine Rekordbetei...

Artikel-Länge: 3268 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €