75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Dezember 2021, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
09.10.2012 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Zuviel Macht für die EZB

Bankenaufsicht: EU-Parlamentarier stemmen sich gegen Machtzuwachs der Zentralbank

Unter EU-Parlamentariern regt sich weiter Kritik an der geplanten Übertragung der Bankenaufsicht auf die Europäische Zentralbank (EZB). Der CDU-Europaabgeordnete Werner Langen sagte der Financial Times Deutschland, die EZB solle nicht für alle Banken zuständig sein, sondern nur für große Institute mit mehr als 70 Milliarden Euro Bilanzsumme. Eine Zuständigkeit der EZB für die Aufsicht über alle Geldinstitute sei nicht durch die EU-Grundsatzverträge gedeckt, erklärte der Parlamentarier.

Die Zentralbank dürfe lediglich »besondere Aufgaben« bei der Bankenaufsicht in der Euro-Zone übertragen bekommen, verlangte Langen. »Wenn die gesamte Bankenaufsicht gemeint wäre, würde das auch so im Vertrag stehen.« Der Finanzpolitiker will nun im zuständigen Wirtschaftsausschuß des Parlaments einen Änderungsantrag einbringen,...

Artikel-Länge: 2553 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €