Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
06.10.2012 / Inland / Seite 4

Selbstanbieter Roewer

Thüringens einstiger Geheimdienstchef hat ein Buch geschrieben. Darin geht es nur um einen – um ihn selbst

Sebastian Carlens
Helmut Roewer, von 1994 bis 2000 – und damit während des Abtauchens des »Nationalsozialistischen Untergrundes« (NSU) – Präsident des Thüringer Landesamtes für Verfassungsschutz (LfV), ist zu einer Art Signalbild des deutschen Geheimdienstversagens geworden: Schlamperei, Anmaßung und bedenkliche geistige Nähe zu einer Klientel, die eigentlich überwacht werden sollte – nirgendwo scheint all dies so zusammenzutreffen wie bei ihm. Nun hat der ehemalige Nachrichtendienstleiter eine Rechtfertigungsschrift vorgelegt: »Nur für den Dienstgebrauch – als Verfassungsschutzchef im Osten Deutschlands« heißt das Werk, das am Donnerstag in Berlin vorgestellt wurde. Erschienen ist es im Ares-Verlag. Das Grazer Unternehmen vermarktet weitere interessante Titel, über den »jüdischen Bolschewismus« beispielsweise, den »Freiheitskampf« der Kosaken und der deutschen Wehrmacht, oder auch das Grundlagenwerk »Sniper – Militärisches und polizeiliches S...

Artikel-Länge: 5640 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €