Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
05.10.2012 / Ansichten / Seite 8

Akcakale-Zwischenfall

NATO gibt Ankara Rückendeckung

Werner Pirker
Nachdem der Vorwand – ein von Syrien aus erfolgter Granatenbeschuß – maßgerecht serviert wurde, wird sich die Türkei von einem Angriffskrieg gegen das arabische Nachbarland kaum noch abhalten lassen. Die NATO hat ihre Unterstützung bei der Abwehr der »Aggression« bereits zugesichert. Auch Bundeskanzlerin Merkel machte sich ungeprüft die türkische Darstellung des Grenzzwischenfalls zu eigen und verurteilte »den Beschuß türkischen Gebiets durch syrische Granaten auf das schärfste«.

Selbst wenn die Granaten tatsächlich von Soldaten der syrischen Streitkräfte abgefeuert worden wären, was kaum anzunehmen ist, wäre die Türkei kein unschuldiges Aggressionsopfer. Denn der starke Mann am Bosporus führt längst Krieg gegen Syrien. Türkisches Territorium ist Rückzugs- und Aufmarschgebiet der syrischen Rebellen, die zu einem beträchtlichen Teil ausländische Söldner sind. Die »Vulkan in Damaskus – Erdbeben in Syrien« genannte Offensive der Terror-Bri...

Artikel-Länge: 3163 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €