Gegründet 1947 Mittwoch, 1. April 2020, Nr. 78
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
01.10.2012 / Ausland / Seite 6

Schlacht um Aleppo

Syrien: Offensive der Aufständischen zur Einnahme der Wirtschaftsmetropole

Karin Leukefeld
Unter dem Motto »Alles oder nichts« hatten bewaffnete Aufständische vor dem Wochenende angekündigt, die syrische Wirtschaftsmetropole zu übernehmen. Nach eigenen Angaben seien »einige tausend« Kämpfer in die Offensive eingebunden. Ein AFP-Korrespondent gab an, Dutzende Kämpfer in Schulen im Norden der Stadt (Izaa) gesehen zu haben, die mit Mörsergranaten gefeuert hätten. »Heute nacht wird Aleppo von uns übernommen, oder wir werden geschlagen«, sagte ein Mann namens Abu Furat, der sich als Leiter der Al-Tawhid-Brigade ausgibt.

Ein erster Sturm auf Aleppo war Ende Juli gescheitert, weil es zu Mangel an Kämpfern, Waffen und Munition gekommen war, nachdem die syrische Armee durch die weitgehende Einkreisung der Stadt den Aufständischen die Nachschubwege abgeschnitten hatte.

Auch diesmal scheint die Offensive am dritten Tag ins Stocken geraten zu sein. Während bei Angriffen die Zahl der Toten unaufhaltsam steigt und die Zerstörungen in Aleppo anhalten, räumt...



Artikel-Länge: 3721 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!