Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
26.09.2012 / Inland / Seite 5

Tabubruch bei Daimler

Streit über die Umsetzung von Produktionskürzungen im Werk Sindelfingen. Unternehmen ruft erstmals seit Jahrzehnten die Einigungsstelle an

Karl Neumann
Geplante Produktionskürzungen im Daimler-Werk Sindelfingen haben zu einem offenen Konflikt zwischen Betriebsrat und Management geführt. Beide Seiten bestätigten am Dienstag einen Bericht der Stuttgarter Zeitung, wonach bislang keine Schichtregelung für das vierte Quartal dieses Jahres vereinbart werden konnte. Statt dessen will das Unternehmen die Zustimmung der Beschäftigtenvertretung von der Einigungsstelle ersetzen lassen – laut Stuttgarter Zeitung zum ersten Mal seit mehr als 40 Jahren.

Hintergrund sind offenbar Absatz­einbrüche, die vor allem die aktuelle S-Klasse betreffen. Ein Konzernsprecher führte diese auf den im kommenden Jahr anstehenden Modellwechsel zurück, was üblicherweise zu geringeren Verkäufen führe. Das ist aber wohl nur ein Teil der Wahrheit. Denn mittlerweile bekommen nicht nur die sogenannten Volumenhersteller wie Opel, Peugeot und Fiat die nachlassende Automobilkonjunktur zu spüren, sondern auch »Premiumanbieter« wie Daimler...

Artikel-Länge: 4671 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.