Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
12.09.2012 / Ausland / Seite 6

Ringen um Einfluß

Irak: Todesurteil gegen Exvizepräsidenten ist Ausdruck regionalen Machtkampfes

Karin Leukefeld
Nachdem ein irakisches Gericht am vergangenen Sonntag den früheren Vizepräsidenten Tarik Al-Haschimi zum Tode durch den Strang verurteilt hatte, hat der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan am Dienstag dem verfolgten Politiker Schutz angeboten. Al-Haschimi, der sich seit April »aus gesundheitlichen Gründen« in der Türkei aufhält, könne »so lange bleiben, wie er will«, erklärte Erdogan in Ankara, »wir werden ihn nicht ausliefern«. Das Todesurteil war in Abwesenheit Al-Haschimis nach einer 30minütigen Verhandlung verhängt worden. Das Gericht befand, der frühere Vizepräsident sei für den Tod eines Anwalts und eines Generals verantwortlich, und sprach ihn schuldig. Der Verurteilte habe 30 Tage Zeit, in den Irak zurückzukehren. Al-Haschimi wies Prozeß und Urteil als »politisch motiviert« zurück.

Die Vorwürfe gegen den prominenten irakischen Politiker waren erstmals im Dezember 2011 bekanntgeworden. Danach soll Al-Haschimi mit seinen Leibwächtern T...

Artikel-Länge: 5061 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €