Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
10.09.2012 / Inland / Seite 2

BND hilft »Freier Syrischer Armee«

Bundesregierung räumt Kooperation mit Aufständischen gegen Damaskus ein

Rüdiger Göbel
Deutschland leistet über befreundete Geheimdienste nicht nur Aufklärungshilfe für die Aufständischen in Syrien (jW berichtete), sondern kooperiert mit diesen auch direkt. Ausgewählten Parlamentariern gegenüber räumte die Bundesregierung ein, intensiver mit der »Freien Syrischen Armee« (FSA) und anderen bewaffneten aufständischen Gruppen im Kampf gegen Präsident Baschar Al-Assad zusammenzuarbeiten. Dies meldete der Spiegel am Wochenende vorab aus seiner aktuellen Ausgabe. Im Zuge einer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion (siehe jW vom 7. September) berichtete das Auswärtige Amt demnach in einer geheimen Verschlußsache, daß der Bundesnachrichtendienst (BND) den Aufständischen »Sanitätsmaterial zur medizinischen Erstversorgung« überlassen hat. Insgesamt seien knapp 200 sogenannte Medipacks geliefert worden. Im Gegenzug hätten »Gruppen des syrischen W...

Artikel-Länge: 2711 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.