Gegründet 1947 Montag, 25. Mai 2020, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
06.09.2012 / Ansichten / Seite 8

Funzel des Tages: Markus Söder

So mancher hat sich gewundert, wie der gleichnamige Sohn des Metzgermeisters Franz Josef Strauß einer der reichsten Männer Bayerns werden konnte. Das Rätsel ist gelöst: Bayerische Politiker sind käuflich. Und da der Korrup­tionsmarkt boomt, verfällt der Preis zusehends – also zugreifen, solange der Vorrat reicht!

Ein solches Schnäppchen ist Markus Söder, Finanzminister. Der CSU-Mann ist nicht nur Produzent von Plattheiten und bekennender Griechenhasser – er hat jetzt auch im neuesten IKEA-Katalog einer Lampen-Serie seinen Namen verliehen. Die Hängeleuchte der »Söder-Serie« gibt es dort für 14,90 Euro, auch ein gleichnamig...

Artikel-Länge: 2018 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €