Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
17.08.2012 / Inland / Seite 5

Zweigleisig gegen Rente mit 67

IG Metall startet Kampagne. Über 60jährige sind in Betrieben Ausnahme

Johannes Schulten
Nach Meinung von Ursula von der Leyen werden die Bedingungen für die Einführung der Rente mit 67 immer besser: »Durch den Fachkräftemangel wird die Nachfrage nach gut qualifizierten älteren Arbeitskräften weiter steigen«, verkündete die Arbeitsministerin im Februar anläßlich der Vorstellung eines OECD-Berichts zur Alterssicherung. Im Jahr 2029 soll die neue Regelung in Kraft treten. Ältere Mitarbeiter würden bis dahin immer wertvoller werden.

IG-Metall-Vorstandsmitglied Hans-Jürgen Urban hält das für »eine Legende«: Von gestiegener Nachfrage nach Älteren könne keine Rede sein – zumindest nicht in der Metall- und Elektroindustrie: »Keine vier Prozent der Beschäftigten sind über 60 Jahre alt«, so Urban bei der Vorstellung einer Umfrage, an der sich über 3700 Betriebsratsvorsitzende beteiligt haben. Lediglich ein Prozent habe die 63 Jahre überstiegen. Als Ursache sieht Urban vor allem die für Ältere besonders belastenden Erfordernisse der modernen Arb...

Artikel-Länge: 3214 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €