Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Freitag, 5. Juni 2020, Nr. 129
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
15.08.2012 / Feuilleton / Seite 12

Jubel der Woche: Sanoussi-Bliss, Swayze

Jegor Jublimov
Ein Sprecherzieher entdeckte den jungen Koch auf einer Party, wenn man der Fama glauben darf. Kein Wunder, bei der Wahnsinnsstimme! Pierre Bliss studierte an der Schauspielschule Ernst Busch in Berlin-Schöneweide und war der erste Farbige, der dort sein Diplom bekam. In der Abschlußinszenierung spielte er grandios, lag in Woody Allens »Der Tod klopft« genau auf der Titelrolle – ein völlig aufgelöster, unsicherer Tod, der von Nat Ackermann, den er eigentlich holen soll, an der Nase herumgeführt wird. Der junge Schauspieler zeigte dann einige Jahre in Dresden im Musical »Rosa Laub«, wie stimmsicher und ausdrucksstark er ist. Das erlebten auch die Zuschauer im Jugendtreff des Palasts der Republik, wo er mit seinen Partnern Dietmar Burkhard und Matthias Freihof mit Chansons und Parodien für lange Schlangen an der Kasse sorgte. Mit Freihof spielte er...

Artikel-Länge: 2679 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €