Gegründet 1947 Dienstag, 25. Juni 2019, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
10.08.2012 / Feuilleton / Seite 13

Minderheit der Minderheit

Die 100. Ausgabe des satirischen Magazins Der Metzger

Marvin Chlada
Das satirische Magazin Der Metzger, dessen 100. Ausgabe nun erschienen ist, zählt nicht nur zu den besten, sondern auch zu den ältesten Zeitungsprojekten der bundesdeutschen Alternativ- und Underground-Presse.

Seit 1968 gibt der Duisburger Buchhändler und Autor Helmut Loeven das inzwischen im Kopierverfahren hergestellte Heft in unregelmäßiger Folge heraus. Ein Heft für die »Minderheit in der Minderheit«, wie Loeven betont, der den Metzger ausdrücklich als »Zeugnis der hedonistischen Linken« verstanden wissen will, das sich dem Majakowski-Motto »Her mit dem richtigen Leben!« verschrieben hat: »Wer bei dieser Zeitschrift Einflüsse erkennt von der Kritischen Theorie, von Surrealismus, von Dada oder von den Internationalen Situationisten, der wäre auf der richtigen Spur.«

Da es Loeven zufolge »ums Ganze« geht und somit ...



Artikel-Länge: 2581 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €