Contra Blockade, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Freitag, 7. August 2020, Nr. 183
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Blockade, Protest-Abo! Contra Blockade, Protest-Abo!
Contra Blockade, Protest-Abo!
03.08.2012 / Inland / Seite 2

»Eine ganz normale Wohngegend«

Polizei und Innenbehörde wollten rassistischen Anschlag in Bremen entpolitisieren. Ein Gespräch mit Kristina Vogt

Claudia Wangerin
Kristina Vogt ist Mitglied der Linksfraktion in der Bremischen Bürgerschaft.

In der Nacht zum vergangenen Samstag gab es im Bremer Stadtteil Woltmershausen einen Brandanschlag auf das Haus einer Familie, die aus der Türkei stammt. Die Täter kamen aus der Nachbarschaft und sollen dabei »Ausländer raus« gerufen haben. Ist an diesem Stadtteil irgend etwas ungewöhnlich?

Das ist eigentlich eine ganz normale Wohngegend. Es ist nicht bekannt, daß dort auffällig viele organisierte Faschisten wohnen würden. Der Anschlag hat nach jetzigem Kenntnisstand mit Rassismus aus der Mitte der Gesellschaft zu tun.

Die Innenbehörde weigerte sich allerdings, ein rassistisches Tatmotiv anzuerkennen.

Das wurde zunächst mit dem Hinweis auf Alkohol relativiert. Es war spät, die Nachbarn hatten eine Feier. Der 20jährige Sohn der Familie kam nach Hause und wurde mit rassistischen Sprüchen provoziert – in der Absicht, ihn aus der Deckung zu holen und dann zu verprügeln. Er ...



Artikel-Länge: 4934 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €