3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
27.07.2012 / Ausland / Seite 6

Reaktionäre auf Reisen

Kuba: Autounfall macht Einmischung der europäischen Rechten deutlich

Volker Hermsdorf
Am vergangenen Sonntag kamen in der ostkubanischen Provinzstadt Bayamo bei einem Autounfall zwei Menschen ums Leben, zwei weitere wurden verletzt. Zur weltweiten Meldung wurde dieses Unglück jedoch, weil die beiden getöteten Insassen des Fahrzeugs die »Dissidenten« Oswaldo Payá und Harold Cepero waren. Ein Teil der vom Ausland finanzierten »Opposition« auf Kuba und ultrarechte Exilgruppen in Miami versuchten sofort, den Vorfall propagandistisch zu nutzen und verbreiteten Falschmeldungen über einen angeblichen Mordanschlag.

Tatsächlich ist der Unfallhergang jedoch weitgehend klar. Cepero und Payá wurden in dem Mietwagen von zwei europäischen Politikern kutschiert, dem 27jährigen Schweden Jens Aron Modig und dem gleichaltrigen Spanier Ángel Carromero Barrios, der das Fahrzeug lenkte. In den letzten Tagen vor dem Unfall hatte Carromero per Twitter wiederholt euphorisch von Fiestas geschwärmt: »Alles ist genial. Schwitzen, Lachen, Gloria Estefan, die diesen ...

Artikel-Länge: 4371 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €