Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
25.07.2012 / Ausland / Seite 7

Vorschlag abgelehnt

Keine Lösung bei Verhandlungen zwischen Sudan und Südsudan

Simon Loidl
Die Gespräche zwischen Sudan und Südsudan um die Bedingungen für Öltransporte und die Regelung von Grenzkonflikten stecken erneut fest. Ein am Montag vom Süden vorgelegter Kompromißvorschlag wurde umgehend zurückgewiesen. Neben 7,26 bis 9,10 US-Dollar pro Barrel Öl, das durch sudanesische Pipelines transportiert wird, will Südsudan seinem nördlichen Nachbarn 3,2 Milliarden Dollar an Kompensation zahlen. Dies soll den Verlust abdecken, der seit der Einstellung der Ölförderung durch Juba entstanden sei. Gleichzeitig würde Juba auf 4,9 Milliarden Dollar Forderungen an Khartum verzichten, die aufgrund von Zahlungsrückständen aus der Zeit vor der Unabhängigkeit des Südens und durch die Beschlagnahmung von Öllieferungen durch den Sudan entstanden seien.

Der Vorschlag beinhalte »nichts Neues«, sagte der sudanesische Chefverhandler Mutrif Sidiq, es handle sich dabei lediglich um eine Kombination früherer Offerten. Sein südsudanesischer Kollege Pagan Amum hingege...

Artikel-Länge: 3957 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €