Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
25.07.2012 / Feuilleton / Seite 13

Küssen und pokern

Mühsam lesen (5): Der zweite Band der Tagebücher ist da

Mona Grosche
Erich Mühsam ist ein Begriff. Ein interessanter Mensch mit einem schillernden Leben. Die Münchener Bohème gehörte genauso zu seiner Heimat wie die Redaktionen politischer Zeitschriften. Man kennt ihn als geistreichen Literaten und politischen Autor. Doch Mühsam war nicht nur ein Mann der Feder, sondern auch der Tat: Als anarchistischer Mitstreiter der Münchener Räterepublik saß er einige Jahre in Haft und war – u.a. als Mitbegründer der Roten Hilfe – politisch aktiv, bis er ins KZ kam und 1934 von der SA totgeprügelt wurde.

Neugierig greife ich zum neuen 2. Band seiner Tagebücher über die Jahre 1911/12 (Band 1 wurde Ende vorigen Jahres in der jungen Welt von Kai Pohl in vier Teilen besprochen).

Und merke schnell, daß sich fast alles um Dinge dreht, die, überspitzt gesagt, eher Gala-Leser interessieren dürften. So geht es im Oktober und November 1911 tagein, tagaus um Affären. »Lotte«, »Emmy«, »Das Puma« (alles Pseud...



Artikel-Länge: 2921 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.