Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
25.07.2012 / Ratgeber / Seite 14

Vorsicht vor privater Krankenversicherung

Es liest sich wie eine deutliche Warnung vor den Tücken der privaten Krankenversicherung. Ist der Neueinstieg für junge Gutverdiener noch verlockend preiswert, geht die Versicherung mit zunehmendem Alter richtig ins Geld. Die Prämien sinken auch im Ruhestand nicht Im Gegenteil: Vor allem in langjährigen Tarifen schießen die Beiträge oft in ungeahnte Höhen. Die der »alten« Kunden besonders, weil die Gesundheitsausgaben steigen, der Tarif gesunden Neuzugängen aber nicht mehr offensteht. Meist bleibt nur der interne Tarifwechsel. Denn ein Zurück in die gesetzlichen Krankenkassen ist ab 55 Jahren praktisch ausgeschlossen, selbst wenn man arbeitslos wird, eine sozialversicherungspflichtige Stelle antritt oder in Rente geht.

In einem längereren Beitrag der Nachrichtenagentur dapd wurden Verbraucherschützer dazu vor knapp zwei Wochen zitiert. Schon ab Herbst stehe vielen die nächste Prämienanhebung ins Haus, wie darin Hajo Köster vom Bund der Versicherten (BdV)...

Artikel-Länge: 5226 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €