75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 29. / 30. Januar 2022, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
13.07.2012 / Inland / Seite 5

Privatisierungsbilanz

BVVG verkaufte seit 1992 mehr als 1,3 Millionen Hektar Agrarland in Ostdeutschland. Ansprüche von »Alteigentümern« sichern Beschäftigung in der bundeseigenen GmbH

Jana Frielinghaus
Die Treuhand-Tochter BVVG (Bodenverwertungs- und verwaltungsgesellschaft) hat unter Landwirten in Ostdeutschland kein besonders gutes Image. Sie gilt als eine Art Vampir, der ihnen mittels Oktroyierung teurer Kauf- oder Pachtverträge Lebenssaft abzapft. Die Leitung des bundeseigenen Unternehmens kann das nicht verstehen und verweist seit Jahren unermüdlich darauf, daß dessen Status nur der eines »ausführenden Organs« sei. Man bewege sich »innerhalb der von der Politik vorgegebenen Privatisierungsgrundsätze«, betonte Geschäftsführer Detlev Hammann am Donnerstag in Berlin erneut.

Auf einer Bilanzpressekonferenz anläßlich des 20jährigen Bestehens der BVVG informierte er gemeinsam mit seinem Amtskollegen Dieter Müller über deren Erfolge. Ihre Aufgabe, die Veräußerung und Neuverteilung von über drei Millionen Hektar land- und forstwirtschaftlicher Flächen, die sich zu DDR-Zeiten in öffentlichem Eigentum befanden und von Staatsbetrieben bewirtschaftet wurden, ...

Artikel-Länge: 4786 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €