3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 1. February 2023, Nr. 27
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
28.06.2012 / Ausland / Seite 7

Mexiko wählt

Entscheidung über neuen Präsidenten am Sonntag. Studenten­­bewegung wirbelte Kampagnen durcheinander

Torge Löding, Mexiko-Stadt
Die erst im Mai gegründete Studierendenbewegung »Yo soy 132« ist zur Protagonistin des mexikanischen Wahlendspurts geworden. Welche Auswirkung ihre Kampagne für eine faire und transparente Abstimmung, für eine Demokratisierung der Medien und gegen eine Rückkehr der alten, autoritären Staatspartei PRI (Institutionelle Revolutionäre Partei) an die Macht bei den Wahlen am Sonntag jedoch haben wird, blieb auch in den Tagen davor noch unklar. Obwohl die Bewegung keinen Wahlaufruf verfaßt hat, profitiert von ihrer Ablehnung der PRI vor allem der Kandidat der um die gemäßigt linke Partei der Demokratischen Revolution (PRD) gebildeten »Progressiven Bewegung«, Andrés Manuel López Obrador.

Doch während »Yo Soy 132« eine demokratische Hoffnung darstellt, ist die Lage für Menschenrechtsverteidiger und Journalisten so schwierig wie nie zuvor. Der scheidende Präsident Felipe Calderón von der rechtskonservativen PAN läutete eines der blutigsten Kapitel der mexikanische...

Artikel-Länge: 4675 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €