3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Februar 2023, Nr. 32
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
28.06.2012 / Thema / Seite 10

Blamage und Triumph

Die Gedankenwelt des Jean-Jacques Rousseau

Hermann Klenner
Jean-Jacques Rousseau wurde auf den heutigen Tag genau vor dreihundert Jahren in der calvinistischen Stadtrepublik Genf geboren. Viele seiner Gedanken sind auch in der Gegenwart noch unverbraucht. Wer sich von ihnen nicht anregen zu lassen vermag, kennt sie nicht, oder seine Verweigerungshaltung spricht ausschließlich gegen ihn selbst. Rousseau war ein Aufklärer. Er ist es noch heute. Gehört er doch zu den vielseitigsten, aber auch zu den umstrittensten Autoren der Weltliteratur. In der Vergangenheit wie in der Gegenwart.

Rousseau, Sohn eines Uhrmachers von beachtlichem Vermögen, sagt über sich selbst: »Der Stand des Handwerks ist der meinige, der, in den ich hineingeboren wurde, und in dem ich hätte leben sollen, und den ich nur zu meinem Unglück verließ.« Tatsächlich betätigte er sich im Verlaufe seines Lebens (nach abgebrochenen Lehrlingstätigkeiten bei einem Gerichtsschreiber und bei einem Graveur) als Philosoph, Pädagoge, Psychologe, Poet, Sprach- u...

Artikel-Länge: 22657 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €