1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
21.06.2012 / Ausland / Seite 7

Hetze gegen Landlose

Paraguay: Nach Gewalt in Curuguaty sehen Behörden Guerilla am Werk

Benjamin Beutler
Starke Regenfälle haben die Suche nach den Opfern der Gewalt­eskalation zwischen Polizei und Bauern in der paraguayischen Ortschaft Curuguaty bisher erschwert. Unterdessen ist ein heftiger Streit darüber entbrannt, wer an dem Blutbad, bei dem am vergangenen Freitag elf Landbesetzer und sieben Uniformierte ums Leben gekommen sind, schuld hat. Noch am Tag der Polizeiaktion zur Durchsetzung einer richterlich angeordneten Räumung besetzter Ländereien nahe der brasilianischen Grenze haben Behörden ausschließlich die Besetzer verantwortlich gemacht.

Über 60 Männer der Landlosen, darunter ihr Anführer Rubén Villalba, hätten sich auf der Finca des Agrounternehmers und Exsenators Blas Riquelme von der rechtskonservativen Partido Colorado im Unterholz versteckt und die angerückte Polizei, darunter Spezialeinheiten, in einen Hinterhalt gelockt, so das Innenministerium. »Gegen 54 Personen wurde wegen versuchten Mordes, schwerer Körperverletzung, krimineller Vereinig...

Artikel-Länge: 4533 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €