Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
15.06.2012 / Inland / Seite 4

Studieren auf Droge

Hochschüler leiden immer häufiger an streßbedingten Erkrankungen wegen Überlastung im Unialltag. Viele greifen zu Rauschmitteln und Psychopillen

Ralf Wurzbacher
Studieren gerät zunehmend zum Gesundheitsrisiko. Nervosität, Streß, Panik – die Gefahr, im Hochschulalltag physisch und psychisch an die Grenzen zu stoßen, erreicht inzwischen »erschreckende« Ausmaße. Nach einer aktuellen Forsa-Erhebung im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK) fühlen sich über 90 Prozent der Befragten gelegentlich oder häufig gestreßt, sechs Prozent immer und nur zwei Prozent nie. Drei Viertel beklagen Unruhezustände, zwei Drittel leiden unter Erschöpfung bzw. einem Burnout-Syndrom. Und immer mehr Betroffene suchen Abhilfe mit Alkohol und Psychopharmaka. Die TK rät derweil zu einem anderen Mittel: Der »Stressless Academy«.

Die Meinungsforscher haben im Mai 1000 Studierende aller Fachrichtungen in Nordrhein-Westfalen (NRW) befragt. Davon haben 23 Prozent schon einmal »Phasen tiefster Verzweiflung« erlebt, fast jeden siebten plagen Panik­attacken, 40 Prozent haben Rücken-, 57 Prozent Kopfschmerzen und 45 Prozent Schlafstörungen. Ho...

Artikel-Länge: 3881 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €