Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
08.06.2012 / Titel / Seite 1

Datenkrake sucht Freunde

Datenschützer, Bundesregierung und Politiker fast aller Parteien sind entsetzt: Die bundesweit aktive Auskunftei Schufa will offenbar soziale Netzwerke wie Facebook nach Details über Millionen Bürger durchsieben. Im Visier sind offenbar außer Kreditnehmern oder Mietern auch Personen des öffentlichen Lebens.

Der NDR hatte berichtet, die Schufa wolle gezielt Daten zur Bewertung der Kreditwürdigkeit sammeln. Auf Facebook etwa sollten Kontakte zwischen den Mitgliedern registriert werden, um persönliche Beziehungen zu untersuchen und Zusammenhänge mit der Bonität der Betroffenen herzustellen. Auch Netzwerke wie Xing und LinkedIn, der Nachrichtendienst Twitter oder Personensuchmaschinen wie Yasni wolle die Schufa unter die Lupe nehmen. Sogar die Analyse von Textdaten sei denkbar, um »ein aktuelles Meinungsbild zu einer Person zu ermitteln«.

Die Schufa bedient sich bei ihrem Vorhaben dem Bericht zufolge der Hilfe des Hasso-Plattner-Instituts für Softwaresystem...



Artikel-Länge: 3242 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €