Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
06.06.2012 / Inland / Seite 5

Feldzug gegen Rocker

Deutsche Innenminister prüfen bundesweites Verbot der »Hells Angels«

Sebastian Carlens
Anklage wegen Mordes: ein Mitglied der Rockervereinigung »Hells Angels« muß sich seit gestrigem Dienstag in Kaiserslautern vor Gericht verantworten. Dem 30 Jahre alten Björn S. wird nach Informationen der Nachrichtenagentur dapd vorgeworfen, im Juni 2009 in Rheinland-Pfalz gemeinsam mit zwei Komplizen den Regionalchef des rivalisierenden Clubs »Outlaws MC« erstochen zu haben. Der Beschuldigte, nach dem international gefahndet worden war, stellte sich bereits Ende letzten Jahres auf der spanischen Insel Mallorca den Behörden. Doch der Prozeß beginnt passend: Die »Hells Angels« stehen nach mehreren großen Razzien in den letzten zwei Wochen im Fokus der Ermittler.

Im Umgang mit den Rockervereinigungen tun sich Politik und Polizei schwer: Die »Hells Angels«, die mit organisierter Kriminalität wie Schutzgelderpressung, Zuhälterei und Drogenhandel in Verbindung gebracht werden, bilden in Deutschland keinen einheitlichen Landesverband, sondern lokale »Charter«,...

Artikel-Länge: 4480 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €