5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
06.06.2012 / Feuilleton / Seite 12

Süßes Nichtstun

Der kleine Provinzberater

Frank Schäfer
Die in den siebziger und achtziger Jahren durch verschiedene Modernisierungsmaßnahmen – den Bau von Autobahnzubringern, Neubaugebieten, Fußgängerzonen etc. – renovierte »neue Provinz« hat ihre idyllischen Qualitäten verloren. Sie »ist die häßlichste Landschaft der Welt«, schimpft Kolja Mensing in seinem Essay »Wie komme ich hier raus. Aufwachsen in der Provinz«.

Folglich taugte die Natur, die Landschaft spätestens seit den achtziger Jahren auch nicht mehr als integrative Kraft. Ohnehin hätte das in den Schulen antrainierte kritische Bewußtsein eine unhinterfragte Identifikation mit der provinziellen Herkunft nicht mehr so einfach zugelassen: Es diskreditierte den Heimat-Begriff ja nicht zu Unrecht als Bestandteil der Blut-und-Boden-Ideologie der Nazis. Das identifikatorische Vakuum füllen die Erzeugnisse der Popkultur. Sie schaffen die nötige Nestwärme, machen Kollektivierungsangebote. Die Popkultur wird zu einer Art Ersatzheimat, und zwar mi...

Artikel-Länge: 4994 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €