Gegründet 1947 Dienstag, 20. Oktober 2020, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
05.06.2012 / Feuilleton / Seite 12

Lobbyisten

Wirtschaft als das Leben selbst

Helmut Höge
Mittels Lobbyismus versuchen Interessengruppen, Politiker zu beeinflussen, vor allem durch persönliche Kontakte. Da auch die Beeinflussung der öffentlichen Meinung über Massenmedien noch dazuzählt, sind »PR-« und »Consulting«-Agenturen bzw. ihre Auftraggeber ebenfalls Lobbyisten. Oft werden Lobbyierte zu Lobbyisten. Erinnert sei an die »Industrieberater« Björn Engholm (PreussenElektra, vorher SPD-Ministerpräsident), Joseph Fischer (Nabuco) oder Gerhard Schröder (Gasprom). Ein anderer Ex-SPD-Chef hat eine typische Agentur kreiert, die »Rudolf Scharping Strategie Beratung Kommunikation«. Sie vermittelt in »Werkstattgesprächen für kommunale Entscheider« Kontakte zu jenen, »die als Käufer kommunalen Eigentums« in Frage kommen.

Früher fanden solche »Werkstattgespräche« oft in Hotel-»Lobbys« statt. Schon der Wirtschaftswissenschaftler Adam Smith (1723–1790) wußte: »Geschäftsleute des gleichen Gewerbes kommen selten zusammen, ohne daß das Gespräch in eine...

Artikel-Länge: 4883 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €