Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
29.05.2012 / Inland / Seite 4

Heiße Debatten am Rheinufer

In Köln veranstaltete die SDAJ ihr »Festival der Jugend«

Johannes Hör, Köln
Mehrere hundert Jugendliche sind am Pfingstwochenende in Köln zum traditionsreichen »Festival der Jugend« unter dem Motto »Zeit zu kämpfen, Zeit zu feiern – nazifreie Zonen schaffen« zusammengekommen. Das alle zwei Jahre als bundesweites Pfingstcamp der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend (SDAJ) organisierte Festival hat für den Verband eine lange Tradition, in den 80er Jahren zog es Zehntausende an. Ganz so viele sind es heute nicht mehr, doch bei strahlendem Sonnenschein kamen Jugendliche aus ganz Deutschland gemeinsam zum Feiern, zu Diskussionen, Workshops und um gemeinsam Spaß zu haben an das Rheinufer. Die Mitglieder der SDAJ blieben dabei nicht unter sich, sondern hatten auch Aktivisten von Antifagruppen, Gewerkschafter, Mitglieder anderer linker Gruppierungen und Gäste aus Jugendverbänden anderer Länder eingeladen.

Die zahlreichen politischen Veranstaltungen boten reichlich Zündstoff. Erika Baum, die den Weg aus Berlin nach Köln nicht g...

Artikel-Länge: 3389 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.