3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Freitag, 27. Januar 2023, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
24.05.2012 / Kapital & Arbeit / Seite 9

»Gefahr für Demokratie und soziale Rechte«

Ausschuß des Europarats verurteilt Kürzungspolitik von EU-Kommission und Merkel-Regierung

Der Sozialausschuß der Parlamentarischen Versammlung des Europarats hat die von Merkel-Regierung und EU-Kommission betriebene Austeritätspolitik als »eine Gefahr für Demokratie und soziale Rechte« bezeichnet. Der Ausschuß nahm am Dienstag bei seiner Sitzung in Paris einen Bericht des Abgeordneten Andrej Hunko (Die Linke) an. »Die Stimmung auf der internationalen Ebene dreht sich«, bewertete Hunko den Beschluß am Mittwoch im Gespräch mit jW. Die komplette europäische Sozialdemokratie, Linksliberale und Konservative etwa aus Griechenland hätten für die Vorlage gestimmt. In dem Entwurf, der der Parlamentarischen Versammlung Ende Juni zur engültigen Abstimmung vorlegt wird, heißt es u. a., das Gremium sei »besorgt, daß die gegenwärtig verfolgten restriktiven Maßnahmen, die vornehmli...

Artikel-Länge: 2457 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €