Gegründet 1947 Dienstag, 25. Februar 2020, Nr. 47
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
21.05.2012 / Ansichten / Seite 8

Vergebene Chance

Tarifabschluß in der Metallindustrie

Daniel Behruzi
Auf den ersten Blick erscheint das von der IG Metall im Pilotbezirk Baden-Württemberg erzielte Tarifergebnis als großer Erfolg: 4,3 Prozent mehr Geld, Regulierung der Leiharbeit, grundsätzlich unbefristete Übernahme der Azubis. Doch bei genauerem Hinsehen – und vor allem bei Betrachtung der aktuellen Rahmenbedingungen – relativiert sich dieser Eindruck. Wegen des »Nullmonats« im April und der 13monatigen Laufzeit liegt die tatsächliche Einkommensverbesserung aufs Jahr gerechnet nicht bei 4,3, sondern bei unter vier Prozent. Auch das ist zwar ein geringfügiges Reallohnplus. Angesichts anziehender Inflation und wachsender Produktivität wird aber der aus diesen beiden Komponenten bestehende »verteilungsneutrale Spielraum«, wenn überhaupt, nur knapp ausgeschöpft. Da die Produktivität in der Metallindustrie besonders rasch steigt, bedeutet der Abschluß für die Branche eher eine Umverteilung zugunsten des Kapitals als der Beschäftigten. Vor allem ab...

Artikel-Länge: 3316 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €