Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
16.05.2012 / Thema / Seite 10

Versorgung für alle

Hintergrund. Mit der bolivarischen Revolution begann ein weitreichender Umbau des Gesundheitssystems in Venezuela

Ralf Heck
Im Gegensatz zur Solidarität, die waagerecht verläuft und von gleich zu gleich gewährt wird, wird die Wohltätigkeit von oben nach unten praktiziert, erniedrigt den, der sie erhält, und verändert nie auch nur ein bißchen die Machtverhältnisse«, schrieb einmal der uruquayische Schriftsteller Eduardo Galeano.

Ist es Venezuela seit dem Beginn der bolivarischen Revolution gelungen, ohne den demütigenden Charakter von Wohltätigkeit den Menschen des Landes eine medizinische Versorgung zu bieten und im Rahmen sozialer Reformen die gesundheitlichen Determinanten neu zu definieren?

Zu Beginn des neuen Jahrtausends existierte in den Elendsvierteln der großen Städte kaum eine gesundheitliche Versorgung. Weil die venezolanische Ärzteschaft es ablehnte, dort tätig zu werden, wurde im Rahmen eines bilateralen Abkommens die Medizinische Hilfsorganisation Kubas (Misión Médica Cubana) verpflichtet, Personal in die Armenviertel von Venezuela zu schicken. 2003 kamen die er...



Artikel-Länge: 17922 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.