3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 5. August 2021, Nr. 179
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
12.05.2012 / Titel / Seite 1

Ansage vom Zahlmeister

Klaus Fischer
Wer nicht konsequent »spart«, bekommt keine Hilfsgelder – der Auftritt des deutschen Außenministers Guido Westerwelle (FDP) am Freitag in Berlin ließ an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig. Im Bundestag versuchte der Politiker, den übrigen EU-Staaten Deutschlands Sicht zu einer vermeintlich erfolgreichen Krisenbekämpfung aufzuzwingen. Zugleich machte Angela Merkels Außenbeauftragter vor allem der zu bildenden griechischen Regierung klar, was sie zu tun und zu lassen habe. Ganz klar, die wirtschaftlich stärkste EU-Nation zeigte ihre Muskeln und probte das Diktat.

Das Ganze war verbrämt als Vorstellung von Eckpunkten für einen europäischen Wachstumspakt. Mit diesem Begriff reagiert Berlin auf dringende Wünsche seines wichtigsten Partners Frankreich. Dessen neugewählter Präsident François Hollande hatte im Wahlkampf recht deutlich gemacht, daß er Haushaltskürzungen und Sozialabbau als Krisenrezept für untauglich hält und dringend Wachstumsimpulse an...

Artikel-Länge: 3512 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!