Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
08.05.2012 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Heilmittel oder Mythos

In Westeuropa gibt es immer mehr politische Streiks. Doch wie erfolgreich sind sie? Ein Konferenzbericht

Johannes Schulten
Mit neidischem Blick dürfte dieser Tage manch deutscher Gewerkschafter in Richtung seiner europäischen Nachbarn schauen. Während sich hierzulande gewerkschaftlicher Widerstand auf das institutionalisierte Spiel von Warnstreiks und Tarifverhandlungen beschränkt, scheint es anderswo eine Renaissance der politischen Arbeitskämpfe zu geben: Ende März legten die spanischen Gewerkschaften große Teile der Wirtschaft lahm, ihre portugiesischen Kollegen hatten einige Tage zuvor mobilisiert. Griechenland befindet sich ohnehin im Dauerstreik, und auch in Belgien verweigerten die Beschäftigten im Januar ihre Arbeitskraft für einen Nachmittag. Allein 2010 und 2011 haben europäische Gewerkschaften 24 Mal zum Generalstreik aufgerufen.

Doch die Erfolge sind eher bescheiden. Das zumindest ist der Eindruck nach einer internationalen Konferenz, zu der am Samstag die Rosa-Luxemburg-Stiftung eingeladen hatte. Europäische Gewerkschafter, vornehmlich aus kleinen, oppositionell...

Artikel-Länge: 4265 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!