Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
02.05.2012 / Schwerpunkt / Seite 3

Suche nach Ausweg

Bei vielen Syrern lösen die bewaffneten Angriffe der Opposition Angst aus. Sie kritisieren aber auch die Sicherheitskräfte

Karin Leukefeld, Damaskus
Seit 20 Jahren lebe ich hier mit meiner Familie in Damaskus, so etwas habe ich noch nie erlebt«. Der braungebrannte Mann beugt sich herüber und sagt: »Wenn die Sommerferien anfangen, werde ich meine Frau und die Kinder ins Dorf bringen«. Die nächtlichen Angriffe mit Granatwerfern im Zentrum von Damaskus sind am Montag das Thema der Leute. Der Mann, nennen wir ihn Khalid, lebt in einem kleinen, einfachen Haus auf dem Berg Qassioun. Von dort konnte er das Blaulicht der Rettungswagen und die Polizei beobachten, die unterhalb in Rukn Deen den Tatort sicherte. Vier Polizisten waren dort verletzt worden, als ihr Kontrollpunkt in der Nacht auf Montag von Unbekannten angegriffen worden war, mitten in einem dichtbesiedelten Wohngebiet. Ein weiterer Angriff galt der Zentralbank. Auch wenn der Schaden klein war, löst der Angriff bei Khalid doch Angst aus. »Meine drei Mädchen gehen ganz in der Nähe zur Schule«, sagt er. »Was, wenn so was am Tag geschieht, oder wenn s...

Artikel-Länge: 5636 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.