3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 8. February 2023, Nr. 33
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
20.04.2012 / Feminismus / Seite 15

Fremdsein in der Welt

Entsagung und unmögliche Liebe jenseits von Konventionen: Was Simone de Beauvoir und die Heldin des Balletts »Die kleine Meerjungfrau« gemeinsam haben

Gisela Sonnenburg
Es handelt sich um einen feministischen Bestseller: »Das andere Geschlecht« von Simone de Beauvoir beleuchtet »Sitte und Sexus der Frau«. Das Andere – also die Frau – wird als diskriminiert und geächtet, abgestoßen, ja verstoßen vorgestellt. Fremdsein, nicht in diese Welt gehören: Diese Erfahrung machen Frauen in einer Männerwelt täglich. Anpassung und Tabuisierung werden ihnen als Krücken angeboten. In der Kunst aber bleiben bestimmte Werte über die Zeitläufte hinweg aktuell. So die Liebe bei freier Partnerwahl.

Allerdings: Sich gegen das Diktat der Klassenschranken aufzulehnen, erfordert Mut. So im literarischen Fall der berühmten »kleinen Meerjungfrau« des dänischen Poeten Hans Christian Andersen. John Neumeier, der am Sonntag in Hamburg mit dem Gustaf-Gründgens-Preis geehrt wird, schuf 2005 dazu ein abendfüllendes Ballett: »Die kleine Meerjungfrau« (als DVD bei C Major) ist ein modern-brillantes Tanzdrama über eine Außenseiterin. Sie ist ...

Artikel-Länge: 4833 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €