Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
13.04.2012 / Titel / Seite 1

Waffenruhe in Syrien

Karin Leukefeld
Die erste Waffenruhe seit Beginn der gewaltsamen Niederschlagung des Aufstandes hat am Donnerstag in Syrien weitgehend gehalten. Mit einem Anschlag auf einen Posten des syrischen Militärs in Aleppo am Morgen sollte offenbar der von Syrien-Vermittler Kofi Annan ausgehandelte Waffenstillstand unterlaufen werden. Nach Angaben des staatlichen syrischen Fernsehens wurden ein Offizier getötet und 24 Soldaten verletzt. Der Sprengsatz sei am Straßenrand deponiert gewesen, meldete die die staatliche Nachrichtenagentur SANA. Hinter der Tat steckten Terroristen meldete das Staatsfernsehen. Ob es Reaktionen auf den Anschlag in Aleppo gab, war bei Redaktionsschluß nicht bekannt.

In New York äußerte sich Annan erfreut darüber, daß der Waffenstillstand zu halten scheine. Er forderte Regierung und Rebellen auf, seinen Friedensplan vollständig umzusetzen. Auch in den Grenzgebieten zu Jordanien, Libanon, Türkei und Irak blieb es ruhig. Das syrische Verteidigungsministeriu...

Artikel-Länge: 3775 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €