jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
04.04.2012 / Ausland / Seite 6

Kleine Schritte in Nepal

Neue Bewegung und weitere Hürden im Friedensprozeß. Neue Verfassung muß bis Ende Mai fertig sein

Thomas Berger
In Nepal wird weiterhin um die Vollendung des 2006 eingeleiteten Friedensprozesses und die Erarbeitung einer neuen Verfassung gerungen. Die Vereinte Kommunistische Partei Nepals–Maoistisch (UCPN-M), der liberale Nepali Congress (NC) und die zweitgrößte Linksformation Vereinte Marxisten-Leninisten (UML) kommen einer Einigung nur langsam näher. Am Wochenende schien es zunächst, als hätte es zwei Schritte vorwärts gegeben. So haben die Spitzen der genannten Parteien ihren Streit um die künftige Wahrheits- und Versöhnungskommission beilegen können. Das Gremium soll von einem ehemaligen Richter des Supreme Court oder einer ähnlichen Persönlichkeit geleitet werden und die Menschenrechtsverletzungen aufarbeiten, die während des maoistischen Volksaufstandes zwischen 1996 und 2006 verübt wurden. Eine Generalamnestie wird es somit nicht geben.

Hinsichtlich der Integration der verbliebenen Kämpfer der People’s Liberation Army (PLA) in das Militär des La...

Artikel-Länge: 3343 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €