Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
03.04.2012 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Mit allen Mitteln

Klinikkonzern Wicker versucht, ver.di-Streik durch Einschüchterung und Aufnahmestopp zu ­brechen. Doch die Beschäftigten kämpfen weiter für einen Tarifvertrag

Daniel Behruzi, Bad Homburg
Werner Wicker ist ein Patriarch der alten Schule. Der 77jährige Eigentümer des gleichnamigen Klinikkonzerns will sich nicht reinreden lassen, wie er seine rund 4000 Beschäftigten zu behandeln hat – schon gar nicht von der Gewerkschaft. Diese kämpft seit Anfang November vergangenen Jahres mit Arbeitsniederlegungen in sechs von den zwölf Häusern des Unternehmens für einen Tarifvertrag. Doch die Wicker-Leitung versucht, das mit allen Mitteln zu verhindern – Abmahnungen, Hausverbote und Einschüchterung inklusive. In der Bad Homburger Reha-Klinik hat die Geschäftsleitung nun sogar einen Aufnahmestopp für neue Patienten verhängt.

»Ich möchte eigentlich arbeiten und nicht streiken, aber wenn die Situa­tion so ist, geht es nicht anders«, sagt Sebastian Zaremba. Seit neun Jahren arbeitet der Physiotherapeut bei Wicker in Bad Homburg in der Nähe von Frankfurt am Main. Am 2. November vergangenen Jahres hat er erstmals die Arbeit niedergelegt, am zweiten...

Artikel-Länge: 6830 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €