31.03.2012 / Inland / Seite 4

Aus rund wird eckig

Kaiserslautern: ECE-Shoppingmall wird ganz anders, als der Betreiber die Bürger hat glauben lassen

Ralf Wurzbacher
Die für die Innenstadt in Kaiserslautern geplante Shoppingmall durch den Hamburger Projektentwickler ECE nimmt langsam Form an – oder besser: Sie verformt sich. Noch ist von dem Kaufhausklotz, dem die Einwohner im vergangenen Oktober per Bürgerentscheid grünes Licht gegeben hatten (jW berichtete), kein Stein zu sehen. Baubeginn ist erst in rund einem Jahr, und die Eröffnung ist für Ende 2014 angepeilt. Dafür hat sich auf dem Reißbrett einiges getan. Nicht mehr rund soll die Fassade am Haupteingang der »Stadtgalerie« gestaltet sein, sondern eckig. Das hat zwei Effekte: Der Investor drückt seine Kosten, und das Bauwerk wird noch häßlicher. Das zu beschönigen, wird wohl künftig Aufgabe eines »Citymanagers« werden. Die Stelle will Oberbürgermeister Klaus Weichel (SPD) noch in diesem Jahr einrichten – auf ECE-Rechnung, versteht sich.

Vor der Volksbefragung im Herbst hatten die Macher dem Stimmvieh noch einen Haupteingang in Gestalt einer gläsernen...

Artikel-Länge: 4240 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe