jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
28.03.2012 / Ausland / Seite 8

»Seit August wurden uns keine Gehälter mehr gezahlt«

Die griechische Zeitung Eleftherotypia wird bestreikt. Viele Beschäftigte wollen den Laden übernehmen. Gespräch mit Konstantina Daskalopoulou

Stefan Schneider
Konstantina Daskalopoulou ist ­Redakteurin der griechischen Zeitung Eleftherotypia

Auch auf die griechische Zeitung Eleftherotypia – eine der größten des Landes – hat die Krise durchgeschlagen. Sie sind dort als Redakteurin angestellt – wie wirkt sich das auf Ihre Arbeit aus?

Seit August wurden uns keine Gehälter mehr gezahlt. Um die Zeitung zu unterstützen, haben wir erst einmal mehrere Monate unbezahlt weitergearbeitet – bis es irgendwann nicht mehr ging. Am 22. Dezember traten wir in den unbefristeten Streik. Unterstützt werden wir von einem Solidaritätsnetzwerk, das uns mit Nahrungsmitteln und Geldspenden versorgt.

Als die Geschäftsführung auf unseren Streik nicht reagierte, beschlossen wir, in eigener Regie eine Streikzeitung herauszugeben: Die Beschäftigten (von Eleftherotypia). Sie sollte auch dabei helfen, den Arbeitskampf weiter zu finanzieren. Wir wollten damit aber auch sicherstellen, daß wir nicht den Kontakt zu unsere...


Artikel-Länge: 4273 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €